WSV Aschau e.V.

 


So das wars, ab jetzt sind wir E-Jugend


 

1. Platz beim Turnier in Au

Endlich gelang uns der langersehnte Turniersieg. Wenn man diese Seite hinunterscrollt ist ersichtlich wie oft

wir in unserer F-Jugend-Zeit  2. bei einem Turnier geworden sind. Nun beim allerletzten F-Jugend-Turnier haben 

wir es geschafft. Aber der Reihe nach. Wie immer haben wir das erste Spiel verschlafen. Mit viel Glück und einen

hervorragenden Goali Julius erreichten wir im Spiel gegen die Heimmannschaft ein glückliches 0:0.

Nach einer kleinen Standpauke zeigten sich unsere Jungs im Turnier angekommen und nach einen klaren 3:0 

gegen Fischbachau kam es gegen Ludwigvorstadt München zum Gruppenendspiel. Dieses verloren wir nach

guten Spiel 0:2. Aber schon da war ersichtlich, das das Glück ist diesmal auf unserer Seite ist.

Zum ersten Mal hatten wir die bessere Tordifferenz und spielten so im Halbfinale gegen Grossholzhausen.

Dieses Match war ziemlich einseitig und wir gewannen nach einem guten Spiel 3:0. 

Nun hiess es wieder gegen Ludwigvorstadt zu spielen. Sie hatten bis zum Finale alle Spiele mit 2:0 gewonnen.

Das Finale riess wirklich alle Zuschauer vom Hocker. Die ersten 7-8 Minuten brannten wir ein Feuerwerk an 

Angriffen ab und führten verdient 2:0. Doch die Münchner kamen zum Schluss stark auf und 2 Minuten vor Schluss

fiel der Anschlusstreffer. Es waren lange 120 Sekunden bis sich endlich alle in die Arme fallen konnten.

Der Jubel ob Spieler, Trainer oder Eltern war riesengroß. Sie hatten es sich jetzt einfach mal verdient.

Einen ganz herzlichen Glückwunsch auch noch an Ludwigvorstadt, es gab nach dem Spiel viele Umarmungen

und gegenseitigen Respekt für den Gegner von Spielern und Trainern. So muss der Schülersport sein.

Die perfekte Ausrichtung durch den ASV Au, bescherte uns auch noch 10 Tickets für ein Heimspiel der

SpVgg Unterhaching, einen Pokal und Süsses für ein ganzes Jahr.

 


2. Platz beim Turnier in Frasdorf

Bei heissen Temperaturen gingen 7 Mannschaften, im Modus jeder gegen jeden, an den Start.

Mit 4 Siegen und 2 Unentschieden reichte es zum hervorragenden 2. Platz. 

Mit jeweils 2:0 wurde gegen Frasdorf, Rimsting und Happing gewonnen. Mit 2:1 gegen Prutting.

Leider folgte ein 1:1 gegen den Turniersieger Pang, die in diesen Spiel keine Torchance hatten.

Ein unglücklicher Rückpass führte zum zwischenzeitlichen 0:1.

Im letzten Spiel hätte bereits ein 1:1 zum Turniersieg gereicht, aber es soll noch immer nicht sein mit unseren 

ersten Turniersieg.

0:0 bedeutete Punkt- und Tordifferenzgleich aber leider ein Tor weniger geschossen.

Die Enttäuschung war riesengroß, vielleicht klappt es im nächsten Turnier in Au.

 


 

14. Platz von 31 Mannschaften beim Wendelsteincup

Eine sehr starke Leistung zeigten unsere Jungs beim äüßerst stark besetzten Turnier in Brannenburg.

In der Vorrunde konnten 2 Siege ( Grossholzhausen 2:1, Obermenzing 2:0) und ein 0:0 gegen den späteren

Turnierdritten SV Grödig eingefahren werden. Aufgrund der schlechteren Tordifferenz bedeutete das Platz 2 in der 

Gruppe und damit die Spiele um Platz 9 bis 16. Der Turnierbaum bescherte uns wieder ein Spiel gegen den

TSV 1860 Rosenheim und nach ausgeglichenen Spiel (1:1) mussten wir ins Elfern. Leider verloren wir dieses nach

dem vierten Schuss unglücklich. Nun trafen wir auf den SC Baldham und auch hier endete das Spiel 1:1 und

das Elfern gewannen diesmal wir. Nun stand unser Platzierungspiel 13 oder 14 fest.

Wir waren also bis dahin aus dem Spiel noch unbesiegt.

Allerdings ging uns nun gegen Kaufering die Kraft aus und verloren 0:2.

6 Spiele in 3 Stunden mit Spaziergängen zwischen den beiden Plätzen waren sehr intensiv aber man

hat gesehen das wir sogar gegen die allerbesten Mannschaften mithalten können.

Grossartige Leistung Jungs

Ergebnisse 

 


 

7.Spiel

WSV - SB Rosenheim 4:3 

So die Rückrunde ist nun abgeschlossen. Mit einem guten Spiel konnten wir die Rosenheimer schlagen.

Die erste Halbzeit war noch etwas verschlafen und mit 1:1 recht ausgeglichen. In der 2. Halbzeit drehten wir nun

auf und gewannen das Spiel verdient, obwohl die Jungs aus Rosenheim nicht locker liessen.

2x Luis und je 1x Niki und Johann trugen sich in die Torschützlisten ein.

Einen Dank auch noch an Sebi und Johann die je 1 Halbzeit bei der F2 mitspielten damit Sie Ihr Spiel auch 

austragen konnten.

Mit 5 Siegen, 1 Unentschieden und 1 Niederlage gehören wir zu den Top Teams in diese sehr starken

Spielgruppe. Das Torverhältnis mit 28:15 unterstreicht das.

Am kommenden Samstag findet das Abschlussfest mit dem Höhepunkt F1 vs. Mamas statt.

Samstag 25.06.  13 Uhr Treffpunkt am Vereinsheim.

 


 

8. Platz beim Mangfallcup

An diesen Turnier nahmen 16 Mannschaften teil und wir erreichten einen tollen 8 Platz.

Zuerst stand die Vorrunde an: 

1:1 gegen Bad Aibling 2

0:4 gegen Sportfreunde München (2.Platz am Ende)

5:0 gegen Götting

Damit standen wir in der Zwischenrunde der besten 8.

Unsere Gegner hiessen ASV Au, 1860 Rosenheim und die Südtirol-Auswahl.

1:1 gegen Au (Ausgleich durch Au in der Schlusssekunde)

1:3 gegen Südtirol (1. Platz am Ende)

Damit ging es im letzen Spiel gegen 1860 Rosenheim um den Einzug ins Halbfinale.

Das Spiel verloren wir leider nach grossen Kampf 0:1.

Damit spielten wir gegen VFR Garching um Platz 7 und 8, Endstand 0:1

Fazit:

Bisschen mehr war drin, Platz 5-6 wäre machbar gewesen.

Grundsätzlich gilt weiterhin: glaubt mehr an euch, Ihr seid besser als Ihr meint.

 


Aktuelle Torschützenliste:

8x Finn

7x Luis

je 2x Niki, Sebi und Johann

je 1x: Simon, Eddi und ein Eigentor.

 

6. Spiel

TSV Neubeuern - WSV  3:6

Ein erneuter Sieg wurde eingefahren. Es war ein ungewöhnliches Spiel, da das Spielfeld eigentlich viel

zu klein war. Ab der Mittellinie konnte man auf das Tor schiessen und so wurden vorallem weite Bälle gebolzt.

Wir versuchten trotzdem unser gewohntes Spiel über die Flügel aufzubauen und das gelang uns meistens

ziemlich gut. Mit einen 4:1 gingen wir in die Pause und auch nach der Pause bot sich das gleiche Spiel.

Weite Bälle und Torschüsse ab der Mittellinie aus allen Lagen, ein typisches Bild war, Anstoss und gleich Schuss 

aufs Tor. Ein schönes Passpiel kam leider nicht all zu oft zustande.

Hervorzuheben war die Leistung von unseren Torwart Julius, der ein halbes Dutzend Grosschancen vereitelte

und als Krönung noch einen Elfmeter hielt. 

 

Torschützen: je 2x Finn und Luis und je 1x Sebi und Johann

 

 

5. Spiel

WSV - TuS Brannenburg  5:1

Das war die stärkste Saisonleistung bisher. Zum ersten Mal waren alle 11 Spieler einsatzbereit und

alle zeigten ein riesen Spiel. Gegen Brannenburg erreichten wir bisher nur 2x ein Unentschieden.

Die ersten 5 Minuten war es ein ausgeglichenes Spiel aber zunehmend konnten wir den Gegner in die

eigene Hälfte drücken und mit einem Doppelschlag in der 10 Minute von Luis und Johann kippte das Spiel auf

unsere Seite. Kurz vor dem Pausenpfiff fiel das 3:0. Nach einer schönen Ballstaffete mit abschliessenden

"Stangerlpass" von Finn auf den durchgelaufenen Niki, schob Niki lässig den Ball am Torwart vorbei ins Tor.

Nach der Pause ging es weiter auf das Tor der Brannenburger und mit abermals Luis und einen wunderschönen 

Fernschuss von Simon erhöhten wir auf 5:0. Kurz vor Schluss fiel noch der Ehrentreffer zum Endstand von 5:1.

Insgesamt war das eine hervorragende Leistung, Glückwunsch Jungs.

Am kommenden Mittwoch spielen wir um 17 Uhr in Neubeuern und am Samstag beim Mangfallcup in Bad Aibling.

 

4. Spiel

TuS Bad Aibling - WSV 5:3

In 20  Spielen in der Punkterunde hat es uns nun zum 2x Mal erwischt.

Der Jahrgang 08 vom Bad Aibling hat ja mittlerweile fast einen Kultstatus und dies vollkommen zurecht.

Nach 10 Minuten stand es bereits 3:0 und ein Tor schöner als das andere rausgespielt. Doch unsere Jungs

nahmen nun den Kampf an und mit dem 3:1 durch Luis kam auch der Glauben zurück das hier was zu holen ist.

Kurz vor der Pause fiel noch das 4:1, aber in der 2. Halbzeit kippte nun das Spiel und wir wurden von Minute zu

Minute besser. Luis traf abermals mit einen Freistoss zum 4:2. Leider fiel in der Drangphase das 5:2 aber post-

wendend kamen wir durch ein Eigentor auf 5:3 ran. Nun schnürten wir die AIB in der eigenen Hälfte ein, aber

die Aktionen von uns wurden, auch aufgrund der ungewohnten Hitze, immer ungenauer und so blieb es bei der

Niederlage.

Nächstes Spiel am 03.06. um 16 Uhr daheim gegen Brannenburg

 

3. Spiel

WSV - TuS Raubling 1:1

Remis in einem hartumkämpften Spiel.

Es wurde das erwartete schwere Spiel doch unsere Jungs zeigten einen riesen Kampfeswillen.

Das Unentschieden war gerecht den es waren zwei gleichwertige, sehr gute Mannschaften auf dem Platz.

Raubling wurde  im Laufe der 1. Halbzeit etwas stärker und so fiel folgerichtig das 0:1.

Doch statt die Köpfe hängen zu lassen kamen nun unsere Jungs stark auf. Nach einer wunderschönen 

Ballstaffete landete der Ball bei Luis, dessen harten Schuss konnte der hervorragende Raublinger TW

nicht festhalten und Finn setzte in Mittelstürmer-Manier  nach und spitzelte das Ding über die Linie.

Es gab noch zwei/drei Chancen hüben wie drüben, aber auch unser TW Julius war nicht mehr zu bezwingen.

In der zweiten Halbzeit mussten beide Teams dem hohen Tempo der 1. HZ etwas Tribut zollen.

Wirklich grosse Torchancen kamen auf beiden Seiten nicht mehr auf, da sich beide Mannschaften 

keinen Zentimeter Raum gaben, trotzdem blieb es  bis zum Abpfiff spannend.

Herzlichen Glückwunsch Jungs für diese Leistung.

Das nächste Spiel findet nun am Freitag den 06.05.2016 gegen die 2008er Aiblinger Jungs statt.

 

2. Spiel

ESV Rosenheim - WSV  2:6

DIe Jungs zeigten ein starke Leistung und gewannen hochverdient mit  6:2.

In der ersten Halbzeit war es vorwiegend ein Spiel auf das Tor der ESVler. Finn und Eddi schossen die

Tore zum 2:0 als mit den ersten gefährlichen Angriff gleich der Gegentreffer fiel. Aber Luis zeigte mit einer

feinen Einzelleistung das er wieder fit ist und somit gingen wir mit einer 3:1 Führung in die Halbzeit.

Zu Beginn der 2. Halbzeit wurden die Rosenheimer gefährlicher und erzielten den Anschlusstreffer.

Doch die Jungs liessen sich nicht locker und so brachte Finn mit einem Doppelschlag die Aschauer eindgültig

auf die Siegerstraße. Kurz vor Schluss schoss Niki noch zm 6:2 Endstand ein.

Das Zusammenspiel der Jungs wird immer besser, aber die kommenden Gegner auch.

Mit dem TuS Raubling am kommenden WOE in Aschau und Bad Aibling warten nun wohl 2 der stärksten 

F1-Mannschaften im Landkreis auf uns. 

Nächstes Spiel am Samstag 10 Uhr in Aschau gegen den TuS Raubling

 

1. Spiel  

WSV - SV Bad Feilnbach  3:0

Souveräne Leistung, das war der einhellige Tenor der Zuschauer nach dem Spiel.

Trotz der Ausfälle von Luis, Johann und Julius P. zeigten die restlichen 8 Jungs eine starke Leistung

und gewannen das Spiel hochverdient mit 3:0. Von Beginn an machten wir viel Druck und kamen oft gefährlich 

vor das Tor. Das mit Luis und Johann, 2 Stürmer fehlten die in der Vorrunde die Hälfte der Tore schossen, merkte

man kaum. Trotzdem dauerte es bis kurz vor der Halbzeit bis Sebi nach schöner Flanke von Finn den Ball zum

umjubelten 1:0 einschob. In der 2. Halbzeit mussten wir ein/zwei gefährliche Situationen überstehen bis Finn

in Mittelstürmer-Manier den Ball zum 2:0 am Torwart vorbei ins Tor spitzelte. Damit war die Gegenwehr der 

Feilnbacher gebrochen und mit dem 3:0, abermals durch Finn, war der Endstand erreicht.

Starke Leistung, Einsatz und Technik, sowie das Spiel über die Flügel war wirklich schön anzusehen.

Am Samstag geht es gegen des ESV Rosenheim weiter und vielleicht ist Luis dann auch schon wieder dabei.

 

Einschwörung auf den Gegner

 

Eine Woche vorher hatten wir das Vorbereitungsturnier in Stephanskirchen.

4. Platz von 8 Mannschaften sprang dabei raus.

0:1 gegen Raubling

3:1 gegen Assling  (3x Luis)

3:0 gegen Amerang (1x Luis + 2x Finn)

0:6 gegen Aibling (08er) Halbfinale

2:2 gegen Heufeld  (1x Sebi + 1x Luis)

4:5 im Elfern verloren

 

 


2. Platz beim Hallenturnier in Bernau

Noch soll es einfach nicht sein, unseren ersten Hallenturniersieg seit 3 Jahren zu erringen.

Diesmal fehlte beim Elfern das Glück. Der Reihe nach.

Wir hatten eine Hammergruppe mit 1860 R´heim, Tus Traunreut und TSV Rimsting.

Das erste Spiel gegen Rimsting endete 3:1 und Finn brachte das Kunstück fertig alle 4 Tore zu schiessen.

Beim zweiten Spiel gegen Rosenheim liessen wir uns nach starken Beginn den Schneid abkaufen und verloren

mit 3: 1. Das Spiel gegen Traunreut war nun ein Endspiel, aufgrund der Tordifferenz mussten wir gewinnen.

Die Jungs wollten dies auch unbedingt und 2 Minuten vor Ende erzielten wir das 1:0. 

Damit standen wir im Halbfinale gegen Pang. Dies war ein Abziehbild des Spieles gegen Traunreut.

Beide Mannschaften waren auf Augenhöhe doch wir wollten einfach diesen Sieg und erzielten kurz vor

Schluss das erlösende 1:0.

Damit gings wieder gegen den grossen Favoriten aus Rosenheim um Platz 1.

Die Rosenheimer waren zuerst einfach einen Tick besser und gingen 3 Minuten vor Schluss sogar mit 2:0 in 

Führung. Doch auf ein Mal kippte das Spiel, wir glaubten wieder an uns und Luis gelangen 2 Toren zum 2:2.

Nun gings im Elfern. Die Dramatik war riesengroß wir hatten sogar den Matchball, aber es sollte einfach nicht sein.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Jungs das war wirklich großartig und es fehlten auch noch Niki und Johann.

 

 

 

2. Platz beim Hallenturnier in Prien

Vorjahresplatz erfolgreich verteidigt.

1. Spiel gegen Raubling den grossen Favoriten und späteren Endspielgegner, gewinnen wir 1:0

2. Spiel gegen Prutting 2:0 Sieg

3. Spiel gegen Bernau, nach über einer Stunde Pause sind wir etwas eingeschlafen und verlieren 

etwas überraschend 0:1

4. Spiel gegen Westerndorf dürfen wir nun nicht verlieren. Wir sind aber wieder frisch und überrennen den

Gegner und gewinnen 1:0

Halbfinale gegen Happing: wohl das beste Spiel im ganzen Turnier 

Happing spielt genau wie wir mit offenen Visier, wird sind zwar eindeutig besser gewinnen aber auch mit

etwas Glück in den Schlusssekunden 2:1

Endspiel: 0:1 gegen Raubling

Raublings Taktik mit 3 Abwehrspieler, nur auf Konter zu spielen, ging leider auf. 

Wir konnten unseren Angriffswirbel aus dem Halbfinale einfach nicht wiederholen und so gewann einfach

der Glücklichere.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Jungs.

 

 


 

7. Platz beim Hallenturnier in Brannenburg

Wenn´s läuft dann läuft´s und wenn nicht, dann nicht.

1. Spiel gegen Kiefersfelden, mindestens gleich gut aber mit der Schlusssekunde 0:1

2. Spiel gegen Flintsbach: sollten mindestens 3:0 führen, 3 Sekunden vor Schluss Sonntagsschuss: 1:1

3. Spiel gegen Nicklheim:  nun läuft nichts mehr, verdient 0:1 verloren

4. Spiel gegen Brannenburg: super Spiel 1:1 (gegen späteren Finalisten)

5. Spiel gegen Bad Aibling: Nun endlich aufgewacht, aber zu spät

Wir gewinnen das Spiel im Elferschiessen und werden 7.

 


 

3. Platz beim Quali-Hallenturnier in Rosenheim

Aufgrund der bisher gezeigten Leistungen entschlossen wir uns am alljährlichen Qualifikationsturnier des 

SB Rosenheim teilzunehmen. Hier messen sich 16 Mannschaften um 4 Plätze für das Internationale Hauptturnier.

Am vormittag qualifizierten sich Fürstenfeldbruck und der TUS Raubling.

Wir waren am Nachmittag dran. Zuerst waren 3 Gruppenspiele angesagt und im Überkreuzspiel konnte sich

dann der Gruppenerste oder -zweite sich bei einem Sieg das Ticket sichern.

Unsere Gegner hiessen: Sportfreunde München, TSV Assling und der SV Heufeld.

Das erste Spiel hatten wir gegen SC München und aus vorherigen Turnierteilnahmen wussten wir das dies wohl

der schwerste Gegner sein wird. Leider hatten wir mit dieser Annahme recht, zudem mussten sich unsere Spieler

mit so einer 3fach Turnhalle erst zurecht finden. Bis wir das Spiel ausgeglichen gestalten konnten lagen wir bereits

2:0 hinten. So blieb es bis zum Ende. Damit war das 2. Spiel gegen Assling bereits ein Endspiel für uns, da diese 

Ihr Spiel gegen Heufeld gewannen. Nun waren wir aber im Spiel und fegten die Asslinger mit 4:0 vom Platz.

Torschützen: 2x Luis, je 1x Sebi und Niki. Damit war das "Ticket-Endspiel" zum Greifen nahe. 

Mit grossen Einsatz erreichten wir ein 1:1 (Johann) und somit war der Jubel gross ins Endspiel eingezogen zu sein.

Als Gruppenzweiter mussten wir nun gegen den FT Gern spielen. Da wir Ihre Spiele ja verfolgen konnten waren

wir krasser Aussenseiter gegen die wohl beste Mannschaft, mit dem überragenden Spieler (Nr.10)

des Turnieres. Doch wir zeigten unser bisher bestes Spiel und hatten bereits nach 10 Sekunden eine riesen 

Chance. Nach dem 1:0 der Gerner schlugen wir mit einer Co-Produktion von Finn und Julius zurück.

Leider fiel im Gegenzug wieder der Führungstreffer zum 2:1 für den Gegner. Nun folgte ein wirklich starkes

Spiel beider Mannschaften, wir hielten kämpferisch voll dagegen, aber knapp 3 Minuten vor Schluss fiel

wiederrum eingeleitet durch die Nr. 10 das 3:1 und in der Schlussminute noch das 4:1.

Unsere Mannschaft kann wirklich stolz sein, mit solchen Mannschaften mithalten zu können.

Turniersieger wurden damit der SV Wörgl und FT Gern. Wir teilten uns den 3. Platz mit SC München.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Jungs.

  


Torschützenliste Herbstrunde 2015

12x Luis

  7x Finn

  5x Niki

  4x Sebi

  3x Johann

  1x Simon

6 Spiele

6 Siege

Torverhältnis:  32:7 


 

6. Punktspiel 

SV Prutting - WSV Aschau  2:5

6. Spiel, 6. Sieg. 

Langsam wurde es Zeit auch einmal gegen unseren "Angstgegner" Prutting zu gewinnen.

Das unsere Jungs dies unbedingt wollten spürte man sofort da es nach  2 Minuten bereit 2:0 für uns stand.

In der ersten Halbzeit überranten wir förmlich unseren Gegner und so gingen wir mit einem 3:0 in die Pause.

Danach wurde das Spiel ausgeglichener und mit dem Endstand von 5:2  war die Freude gross über unsere

weisse Weiste in der Herbstrunde.

Tore: 3x Luis; 1x Niki+ Finn

 


 

5. Punktspiel

WSV Aschau - TSV Bad Endorf  6:1

Wie im jeden Heimspiel haben wir in der ersten Halbzeit Probleme die Tore zu machen.

Der Ball lief wie gewohnt über die Aussen, das Passpiel war teilweise überragend aber das Tor 

wollte einfach nicht fallen. Die Endorfer waren mit Ihrer Spielweise das Mittelfeld mit weiten Pässen auf die 

2 Stürmer stets gefährlich. Kurz vor der Pause machte Luis das befreiende 1:0 und gleich nach der Pause mit

einen Doppelpack hatten wir das Spiel nun komplett im Griff. Luis, Johann und Sebi erhöhten bei einem Gegentor

auf unser Standardheimergebnis 6:1. Nun geht´s auf zum Endspiel am kommenden Freitag nach Prutting.

Torschützenliste nach 5 Spielen:

9 Tore: Luis

6 Tore: Finn

4 Tore: Niki und Sebi

3 Tore: Johann

1 Tor:   Simon

 

 


4. Punktspiel

Tus Prien - WSV Aschau  2:5

Die späte Anreise und vorallem der ungewohnte Kunstrasen taten unseren Spiel in den ersten 10 Minuten

nicht gut. Erst zum Ende der 1.Halbzeit kamen wir ins Spiel und drehten den 1:0 Rückstand durch Finn und einen

25 Meter!! Freistoß von Niki noch zum 1:2 Halbzeitstand um. Gleich nach der Halbzeit erhöhte abermals Finn

zum 1:3 und nun war es nur noch ein Spiel auf das Priener Tor. Niki und Sebi erhöhten dann insgesamt auf 

den Endspielstand von 2:5. Zum ersten Mal in dieser Saison waren wir richtig gefordert und nur dank einer

klaren Leistungssteigerung, vorallem der Kampfbereitschaft, kurz vor der 1. Halbzeit kamen wir auf die Gewinner-

strasse.  Am kommenden Freitag steigt dann das letzte Heimspiel in dieser Saison gegen den TSV Bad Endorf.

Spielbeginn: 16 Uhr

Torschützenliste nach 4 Spielen:

6 Tore: Finn

5 Tore: Luis

4 Tore: Niki

3 Tore: Sebi

2 Tore: Johann

1 Tor:   Simon

 

 


3. Punktspiel

SV Amerang - WSV Aschau  1:5

Starkes Spiel gegen einen guten Gegner. Mit dem 3 Sieg in Folge im Koffer konnten wir unsere abendliche 

Heimreise antreten. Nach 150 Sekunden Spielzeit stand es bereits 0:2 durch Luis (Seitfallzieher ins Kreuzeck!)

und Finn. Danach entwickelte sich ein Spiel Aschau gegen den TW von Amerang. Das einzige Manko an diesen

Abend war die Chancenauswertung. Ich habe zwar nicht mitgezählt aber bis zur Halbzeit hatten wir locker

20 Torschüsse, aber kein weiterer wollte rein. Nach einer kleinen Schwächephase Ende der 1. und Anfang

der 2. Halbzeit nahmen die Jungs wieder Fahrt auf. Abermals Finn, Sebi und Simon bei einem Gegentor zum 1:3

stellten den Endstand von 1:5 her. 

Weiter so Jungs.

Torschützenliste nach 3 Spielen:

5 Tore  Luis

4 Tore  Finn

2  Tore  Sebi; Johann und Niki

1  Tore  Simon

Nächstes Spiel:  Auswärts in Prien am  09.10.2015 um 16.30 Uhr

 


2. Punktspiel

WSV Aschau - TSV Rimsting  6:1

Diesmal kamen wir nicht so ins Spiel. Aufgrund der vorherigen Ergebnisse kam

schon vor dem Spiel eine leichte Überheblichkeit auf und dies färbte leider auf die Leistung der Jungs in 

der 1. Halbzeit ab. Mit 2 feinen Einzelleistungen gingen wir aber trotzdem mit 2:0 in die Halbzeit.

Die beiden Trainer mussten in der Halbzeit doch das ein oder andere kritisch anmerken.

Danach war in der 2. Halbzeit ein ganz andere Mannschaft auf dem Platz. Nun wurde wieder mit

feinen Pässen über die Aussen gespielt. Erwähnenswert war dabei der Flanklauf von Sebi mit 

anschliessender Hacke und scharfer Linksflanke, die den Weg ins Tor fand und das erste Kopfballtor

unserer Mannschaft zur Luis nach einer Ecke.

So waren die 50 Zuschauer am Ende doch recht zufrieden und die Trainer auch.

Am Mittwoch geht es nun nach Amerang.

Torschützen:

2x Luis

2x Niki

1x Johann

1x Sebi

 


1. Punktspiel  2015/2016

SV DJK Griesstätt - WSV Aschau  0:5

Nach genau 35 Sekunden schoss Luis das erste Tor dieser Saison. 

Die 1. Halbzeit war wirklich eine Augenweide euch zuzuschauen.

Pässe, Flankenläufe, Flanken, Torschüsse alles war dabei. Vorallem das Zusammenspiel aller Spieler

war für das 1. Spiel in der Saison schon sehr beachtlich. Nur dank des überaus guten TW der 

Heimmannschaft blieb das Ergebnis mit 4:0 (nochmal Luis und 2x Finn) im Rahmen.

In der 2. Halbzeit kamen die Griesstätter etwas besser ins Spiel. Aber unsere Jungs zeigten weiter 

spielerisch eine gute Leistung und Johann schoss in der Schlussmintue noch das 5:0.

Starke Leistung Jungs, weiter so.

Nächste Heimspiel gegen Rimsting am Freitag den 25.09. bereits um 15 Uhr.

 


 

Spieltermine für die Herbstrunde

Heimspiele:  Freitag  16 Uhr

F1-Jugend  Spielplan Herbst 2015
Datum Tag Spielbeginn Treffpunkt
bzw. Abfahrt
Heimmannschaft Gastmannschaft
19. Sep Samstag 11:00 9:45 DJK SV Griesstätt WSV Aschau
25. Sep Freitag 15:00 14.30 WSV Aschau TSV Rimsting
30. Sep Mittwoch 18:00 16:45 SV Amerang WSV Aschau
09. Okt Freitag 16:30 15:45 TUS Prien WSV Aschau
16. Okt Freitag 16:00 15:15 WSV Aschau TSV Bad Endorf
23. Okt Freitag 16:30 15:45 SV Prutting WSV Aschau
Informationen:
 
a) Pünktliches  Erscheinen zum Treffpunkt
b) Treffpunkt ist immer der Parkplatz am Friedhof bzw. die Kabine beim Heimspiel
c) rechtzeitiges Abmelden beim Trainer bei nicht Erscheinen
d) Keine Spielteilnahme bei Krankheit 

2. Platz beim Turnier in Bernau

Hi

Erneut heisse 30 Grad waren es diesmal beim Turnier mit 6 Mannschaften in Bernau.

Nachdem sich Luis im Training die Hand gebrochen hatte (Gute Besserung), gab es von einigen

Spielern schon leise Bedenken.

Doch wir sind eine so starke Mannschaft das der Ausfall von Luis und Eddi uns nichts anhaben kann.

 

Die ersten 3 Spiele wurden gewonnen. Gegen den ASV Dachau war an diesen Tag dann kein Kraut gewachsen

und nun schon überhitzt und recht unglücklich verlor man das letzte Spiel gegen Prien.

So sprang trotzdem ein hervorragender 2. Platz raus.

 

WSV-Bernau 3:0

WSV-Frasdorf 2:0

WSV-Erlstätt  1:0

WSV-Dachau 0:3

WSV-Prien 0:1

Torschützen: 5x Finn + 1x Julius W.

 

2. Platz beim Heimturnier

Schönes Wetter, 4 starke Gegner und ein fehlendes Tor zum Turniersieg.

Es ging hoch und knapp her am Sonntag Mittag auf dem Aschauer Sportplatz. 

Der Spielplan wollte es so das das vorletzte Spiel Bernau gegen Aschau zum Showdown geriet.

Aschau musste gewinnen um noch Heufeld zu überholen.

So entwickelte sich ein Sturmlauf der Aschauer auf das Bernauer Tor.

Das Tor wollte einfach nicht fallen, gefühlte 10 100%ige gingen nicht rein, aber auch die Konter der 

Bernauer waren gefährlich. Die ca. 100 Zuschauer verwandelten den Platz in einen Hexenkessel.

Aber es half nichts, das Runde wollte einfach nicht ins Eckige und so blieb es am Ende beim 0:0.

Damit müssen wir weiter auf unseren ersten Turniersieg auf Rasen warten.

Vielleicht klappt es ja bereits am nächsten WOE beim Turnier in Bernau.

Dafür waren wir beim Geschwindigkeitsschiessen die Besten und mit Luis stellten wir auch den 

Torschützenkönig mit 5 Treffen.

Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft

Platzierung:

1. Heufeld   9 Punkte

2. Aschau    8

3. Bernau    4

4. Aibling     4

5. Rimsting  3

 


 

4. Platz beim Wendelsteincup

34 Grad, 13 Mannschaften, 7 Spiele a´ 10 Minuten. Dies waren die Fakten zu Beginn des Turniers am 

heissesten Tag des Jahres. Zuerst wurde in einer 7er Gruppe die Tabelle ausgespielt.

Das gleich das erste Spiel gegen Brannenburg das Entscheidene sein wird war da nicht abzusehen.

Folgende Ergebnisse wurden erzielt:

WSV-Brannenburg 1:1

WSV-Sportfreunde München  3:0

WSV-Hall in Tirol 1:0

WSV-Flintsbach 1:0

WSV-G´holzhausen 1:0

WSV-Bad Aibling 2:1 

Damit hatten wir die Punkterunde mit 5 Siegen und einen Unentschieden abgeschlossen

Das bedeutete Rang 2 in der Tabelle, nur wegen der schlechteren Tordifferenz ggüber Brannenburg.

Aufgrund der Hitze wurden keine Überkreuzspiele angesetzt und so ging es gleich im kleinen Finale gegen Wörgl.

Diese waren eigentlich der grosse Favorit mussten sich in Ihrem letzten Vorrundenspiel  nach über 25 Spielen

ohne Niederlage überschraschend den SC München geschlagen geben.

Sie waren somit unser Gegner um Platz 3.

Im kleinen Finale hielten wir uns wacker, leider übersah der Schiri das das 1:0 mit der Hand geschossen wurde.

Es folgte gleich der Doppelschlag zum 2:0 und so schlossen wir das Turnier mit einen hervorragenden Platz 4 ab.

Fazit: Technisch und spielerisch standen wir keiner Mannschaft nach.

Um den ganz grossen Coup zu landen brauchen wir noch mehr Selbstvertrauen und einen

Schuss mehr Aggressivität. Dies werdet Ihr auch noch lernen.

Herzlichen Glückwunsch für diese Turnierleistung.

 


Abschlussfest am 28.06.2015

Obwohl es jetzt erst mit den Turnierterminen losgeht, haben wir unser "Abschlussfest" bereits am letzten Sonntag

veranstaltet um den Terminstress am Schuljahresende zu entgehen.

Mit herrlichen Wetter wurden wir für die Entscheidung belohnt.

Der Höhepunkt war wieder das Spiel Mamas gegen die F2.

Nach einem abwechslungsreichen Spiel und trotz Verlängerung konnte nach 45 Minuten kein Sieger ermittelt 

werden. Nach einem gerechten 2:2 lagen sich die Mamas mit den Jungs erschöpft in den Armen.

Ehrlich gesagt die Mamas haben sich etwas mehr gefreut.  

Torschützen: Julius Prumbs und Julius Weber,  2x Angi Bauer

Bilder

 


 

Nächste Termine:

Abschlussfest: 27.06 am Vereinsheim um 16.30 Uhr   F2 vs. Mama und danach Grillen und Feiern

Turnier in Brannenburg 05.07.  Abfahrt um 13.15 am Friedhof

Turnier in Aschau 12.07.  Treffpunkt um 10.45 am Fussballplatz

Turnier in Bernau  18.07.  Infos folgen


5. Punktspiel

WSV Aschau - SV Schloßberg  7:0

Von Beginn an taten sich unsere Jungs diesmal  schwer. Der Ball lief nicht wie gewohnt

und die Laufbereitschaft war nicht so wie eine Woche zuvor in Rimsting.

Zwar waren wir überlegen, aber richtige Torchancen waren Mangelware.

Mit der Einwechslung von Sebi kam mehr Schwung auf und sowohl Luis als auch Sebi trafen

mit zwei feinen Einzelleistungen zum 2:0 Halbzeitstand.

Nach der Halbzeit war eine ganz andere Mannschaft auf dem Platz.

Nun lief der Ball über mehrere Stationen und es wurden die Chancen im Minutentakt rausgespielt.

Die Tore durch 2x Finn, 1x Eddi und noch 2x Luis waren wirklich schön anzusehen.

Dies war das letzte Spiel in der Punkterunde und nun stehen die Turniere an.

Aber vorher kommt es am kommenden Wochenende zum heissen Duell gegen die Mamas.

Tore: 

3x Luis

2x Finn

1x Eddi

1x Sebi

 


4. Punktspiel

TSV Rimsting - WSV Aschau  2:9

Es war wohl das bisher beste Spiel unserer Mannschaft.

Die Rimstinger waren in der Rückrunge bisher ungeschlagen.

Aber gegen den Spielfluss und vorallem endlich mal der guten Chancenauswertung unserer

Jungs war an diesen Tag kein Kraut gewachsen.

Schon in der 1. Minute schlug Luis zu, mit 2 Toren von Finn und noch mal Lois, bei einem Gegentor

gingen wir mit 4:1 in die Halbzeit. Die beiden Abwehrrecken Simon und Niki machten einen super Job,

denn der Rimstinger Stürmer war immer gefährlich. Luis gelang nach genau 10 Sekunden in der

2. Halbzeit das 5:1 und damit war das Spiel entschieden. Tolle Pässe, super Lauf- und Kampfbereitschaft 

zeichnete unsere Mannschaft weiter aus. Die Flügelflitzer Johann (später Torwart) und Sebastian liefen die Linie

rauf und runter. Julius, Finn und Luis machten über die Mitte Druck, so kamen wir noch zu weiteren, schön heraus-

gespielten Toren.

Herzlichen Glückwunsch an eure Leistung und weiter so.

Tore: 

5x Luis

2x Finn

1x Julius W.

1x Simon 


 

3. Punktspiel

SV Prutting - WSV Aschau  8:1

Das Ergebnis spiegelt den Spielverlauf nicht wirklich wieder. Die spielentscheidene Szene ereignete

sich in der 27. Minute. Der Torschuss von Finn wird vom sehr guten Pruttinger TW gehalten, dessen Abschlag

gelangt zum Stürmer der nach einen schönen Solo das 3:1 markiert.

Nachdem schon der Halbzeitstand mit  2:0 den Spielverlauf völlig auf dem Kopf gestellt hat, war mit diesen

Tor die Moral unserer Jungs gebrochen. Mit der harten physischen Gangart des Gastgebers kamen

wir von Anfang an nicht zurecht. Die Verteidigung gegen den Mann, nicht gegen den Ball,

kannten unsere Spieler bisher noch nicht. Trotzdem bleibt unser grosses Manko der Torabschluss.

Bevor die Pruttinger mit dem Doppelschlag in der 15+16. Minute das erste Mal überhaupt auf unser

Tor schossen, hätten wir bereits das Spiel schon vorentscheiden können/müssen.

Nun haben wir 5 Wochen Spielpause bis es nach den Ferien in den Endspurt geht.

Kopf hoch Jungs, Niederlagen machen stärker (blöder Spruch).

Torschütze: Johann (2:1)


 

2. Punktspiel

WSV Aschau - SV Riedering   5:0

Das Murmeltier grüßt weiterhin in Aschau. Wie immer haben wir mindestens ein halbes Dutzend

bester Torchancen, unser TW Julius hat nicht einmal den Ball, aber zur Halbzeit steht es 0:0.

Aber auch in der 2. Halbzeit bleibt es wie gehabt. Wir schiessen die Tore am Fliessband.

Schon nach 40 Sekunden fältt diesmal zwar etwas glücklich das 1:0 durch Lois. 

Innerhalb von 5 Minuten erhöhen wir auf 4:0 durch Sebastian und nochmal 2x Luis.

Den Schlusspunkt setzt Finn 5 Minuten vor Schluss mit den 5:0. 

Die beiden Trainer waren vorallem mit der Chancenauswertung nicht ganz zufrieden,

aber bei einem 5:0 kann man nun auch nicht meckern.

Am kommenden Dienstag geht es zum SV Prutting. Spielbeginn: 17.30 Uhr

Torschützen:

3x Luis

1x Finn

1x Sebastian

 


 

1. Punktspiel  

SC Frasdorf -  WSV Aschau   0:12 

Punktlich zum Spielbeginn begann es aus Eimern zu schütten.

Das tat unseren Spiel aber nichts ab und so rollte ein Angriff nach dem anderen auf das Frasdorfer Tor.

Die Chancenauswertung vorallem in der 1. Halbzeit lässt sich noch verbessern, ansonsten war es ein 

sehr einseitiges Spiel, das wir auch in dieser Höhe verdient gewonnen haben.

Torschützen:

6 x Luis

3 x Johann

2 x  Finn

1 x  Simon

 


 

4. Platz beim Vorbereitungsturnier in Schlossberg

Nachdem wir die Vorrunde mit 3 Siegen und 1 Unentschieden als Gruppenerster beendet hatten,

mussten wir uns in einen dramatischen Halbfinale (1:1) gegen Ostermünchen im Elfern geschlagen geben.

Leider verloren wir auch das kleine Finale (0:0) im Eltmeterschiessen und so blieb der gute 4. Platz,

ohne Niederlage im Spiel, von insgesamt 10 Mannschaften.

 


 

Spieletermine: zum Downloaden


 

3. Platz beim Hallenturnier in Westerndorf am 15.02.2015

Insgesamt nahmen 6 Mannschaften teil. Mit 3 Siegen und 2 Niederlagen erreichten wir einen guten 3. Platz.

Damit ist die Hallenturniersaison beendet.

Mit den Plätzen 2 und 3 und 2x Vierter waren wir doch recht erfolgreich.

 


4. Platz beim Hallenturnier in Bernau am 18.01.2015

In der Vorrunde konnten alle 3 Gegner (Rimsting, Prien und Trostberg) geschlagen werden. 

So ging man als leichter Favorit gegenüber den TSV Siegsdorf ins Halbfinale. Von Beginn an fanden wir nicht

unseren  gewohnten Spielfluss, waren aber trotzdem überlegen. Das harte Einsteigen der Gegner hinterließ 

Spuren, trotzdem hatten wir 2-3 hochkartige Chancen. 0:0 am Ende bedeutete Elfern und dort schieden wir aus.

Das Spiel um Platz 3 gegen Prien, war dann zum Vergessen. Die unglückliche Niederlage war noch nicht aus 

den Köpfen der Jungs und so mussten wir uns am Ende mit Platz 4 begnügen.

Kopf hoch Jungs, auch der Umgang mit Niederlagen muss gelernt werden.

 

Bilder folgen

 


2. Platz beim Hallenturnier in Prien am 04.01.2015

Nachdem wir beim vorherigen Hallenturnier in Rohrdorf schon die beste F2 Mannschaft mit Platz 4 waren,

uns aber 3 F1-Mannschaften geschlagen geben mussten, zeigten die Jungs in Prien was in Ihnen steckt.

Unser erstes Spiel gegen Bad Aibling verloren wir mit 0:4. Nach kurzen Köpfe hängen lassen gaben unsere 

Jungs alles (die Trainer stellten nun richtig auf) und gewannen die restlichen 3 Gruppenspiele

(3:0 Bernau; 2:0 Prien2; 2:1 Oberaudorf). Im Halbfinale trafen wir nun auf dem Gastgeben Prien.

Wir spielten auf ein Tor, unser Torwart Julius musste keinen einzigen Ball abwehren,

aber der Siegtreffer fiel erst 10 Sekunden vor Schluss.

Nun standen wir wieder den übermächtigen Aiblingern gegenüber.

Diese gewannen Ihr Halbfinale mit 6:0. 

Das Finale war hoch dramatisch und von einer unglaublichen spielerischen und kämperischen Qualität beider 

Mannschaften. 2x hatten wir die Führung auf dem Fuß, einmal glänzte unser TW Julius mit einem Reflex.

Kurz vor Schluss schlugen aber die AIB zu und gewannen das Finale mit einem zweiten Tor mit dem Schlusspfiff 

mit 2:0.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung

 

 


Trainingstermine: 

Hallentraining: jeden Montag von  17.15  - 18.30 Uhr in der Turnhalle in Aschau

Hallenturniere:

27.12.14 in Rohrdorf

04.01.15 in Prien

18.01.15 in Bernau

15.02.15 von Westerndorf (Luitpoldhalle R´heim)

 


 

Torschützenliste:

10 Tore:  Lois

6 Tore: Finn

4 Tore: Niki S.

2 Tore:  Johann

1 Tor:    Johannes; Julius W., Christoph, Sebastian und Eigentor


5. Spiel:  Aschau - Prien 4:2

Und wöchentlich grüßt das Heimspielmurmeltier, wir sind die klar bessere Mannschaft aber haben sogar noch

Glück mit einem Unentschieden in die Halbzeit zu gehen.

Nach einer 15 minütigen Belagerung der Priener Hälfte fiel aus heiterem Himmel das 0:1 und nur dank eines

Eigentores stand es zur Halbzeit 1:1.

Aber auf das Murmeltier ist eben auch in der 2. Halbzeit Verlaß. Wir stürmen weiter und schiessen die Tore.

Mit einem super Spielzug stand Lois frei vor dem starken Priener Torwart und netzte zur Führung ein.

Finn erhöhte mit einem schönen Weitschusstor auf 3:1. Dem zwischenzeitlichen 3:2 folgte nach wunderbarer

Kombination über die rechte Seite und einer Traumflanke von Wast das 4:2 erneut durch Lois.

Nun geht es nächste Woche zum letzten Spiel in diesem Jahr nach Rohrdorf.

 


4. Spiel:  Frasdorf - Aschau  0:8

Das Ergebnis zeigt auch die klare Überlegenheit über das gesamte Spiel hinweg. Mit 4 Änderungen zur 

Startformation gegen Neubeuern starteten wir konzentriert und Lois machte mit seinen Hattrick innerhalb von

10 Minuten seine Ladehemmung der ersten Spiele nun endgültig vergessen.  Mit Julius W., Stone und 

Sebastian trugen sich 3 neue Spieler in die Torschützliste ein. Die beiden weiteren Treffer markierten Finn und Lois.

Damit haben sich bereits acht verschiedene Spieler in die Torschützenliste eingetragen.

 An dieser Stelle möchte ich auch mal unseren Abwehrchef herausheben.

 

 Simon

Good

steht hinten und hält unseren Stürmern (sind alle anderen) den Rücken frei.

 

Am kommenden Freitag ist nun das Spitzenspiel gegen den TUS Prien.

 


3. Spiel:  Aschau-Neubeuern 6:4

Unser bisher bestes Spiel zeigten die Jungs gegen einen starken Gegner aus Neubeuern.

Pässe, Flankenwechsel und vorallem der Einsatz stimmte von Anfang an aber unser kleines Manko

den Torabschluss konnten wir in der 1. Halbzeit noch nicht abstellen.

Nach einem Konter kamen wir mit 0:1 in Rückstand. Johann glich mit einer feinen Einzelleistung aus,

doch postwendend fiel der erneute Führungstreffer für die Neubeurer Jungs und so gingen wir mit einen

1:2 Rückstand in die Pause.

Nach der Pause setzten die Jungs zu einem einzigen Sturmlauf an und Finn glich gleich nach

einer Minute zum 2:2 aus. Nun war die Zeit von Lois angebrochen. Mit 3 Toren in 5 Minuten und den

zwischenzeitlichen Anschlusstreffer fielen die Tore  im Minutentakt.

Johannes mit seinen 1. Tor und dem Gegentreffer mit dem Schlusspfiff ging das Spiel 6:4 aus.

Weiter so, Jungs.

Am Freitag gehts gleich zum Lokalderby nach Frasdorf

 

 


 

2. Spiel:  Rimsting-Aschau 0:6

Nach einer 10 minütigen Einspielphase lief der Ball über mehrere Stationen und es war ein deutlicher 

Klassenunterschied zu sehen. Unser Neuzugang Johann eröffnete in seinen ersten Spiel für den WSV Aschau

den Torreigen mit einer linken Klebe. Lois nach einer Ecke und Finn mit einem Doppelpack machten den

Pausenstand von 0:4 klar. In der 2. Halbzeit hatten wir eine Unzahl von Tormöglichkeiten, beinahe hätte Sebastian

sein 1. Tor geschossen. Der Ball lief über aussen und minütlich kam eine Flanke in den Rimstinger Strafraum.

Der gute Torwart und die vielbeinige Abwehr liesen aber nur noch 2 schöne Weitschusstore von Niki S. zu.

Schönes Wetter, super Spiel , Sieg, was will man mehr.

 

 

 

Hi

Good

 

 

  


 

1. Spiel:  Aschau-Bernau  3:3

Mit einem glücklichen aber mehr als gerechten Unentschieden endete die Partie 3:3.

Mit dem Schlusspfiff konnte Niki mit einen gewaltigen Schuss unter die Latte das Unentschieden retten.

Eigentlich waren wir von Anfang an die bestimmende Mannschaft und gingen nach einen Solo von Finn

verdient mit 1:0 in Führung. Je länger aber die 1. Halbzeit dauerte umso nervöser wurden wir, vorallem der 

Stürmer der Bernauer brachte uns in Verlegenheit und erzielte knapp vor der Halbzeit den dann verdienten

Ausgleich. Die 2. Halbzeit wurde ein richitger Kampf. Niki konnte nach einen herrlichen Spielzug und starker Flanke

von Finn die Kugel ins leere Tor schieben. Die Bernauer kamen nur 2x vor unser Tor und dank unkonzentrierter

Abwehrleistung waren beide Angriffe im Tor und plötzlich standen wir am Rande einer Niederlage.

Die letzten 5 Minuten gaben unsere Jungs alles, das Spiel wurde ruppiger, das vorallem unser Flitzer Lois

zu spüren bekam.

Eine Angriffswelle nach der anderen kam nun auf das Bernauer Tor.

Latte und Aussenpfosten das Ding wollte einfach nicht rein. Bis Niki die Kugel in der letzten Sekunde von 20 Meter

unter die Latte nagelte. Die 40-50 Zuschauer waren beigeistert von dem Spiel beider Mannschaften.

So kann es weiter gehen.

 

 


 

Auswärtsspiel am Mittwoch den 24.09.2014

Gegner: TSV Rimsting

Treffpunkt:    17 Uhr am Parkplatz der Turnhalle

Spielbeginn:  18 Uhr 

 


 Spieltermine F2-Jugend  Spielplan Herbst 2014 (Download)
Spieltag Datum Tag Spielbeginn Treffpunkt
bzw. Abfahrt
Heimmannschaft Gastmannschaft
1 19. Sep Freitag 17:30 16:45 WSV Aschau 

TSV Bernau

2 24. Sep Mittwoch 18:00 17:00 TSV Rimsting

WSV Aschau

3 Frei
4 01. Okt Mittwoch 18:00 17:15 WSV Aschau 

TSV Neubeuern

5 10. Okt Freitag 17:00 16:15 SC Frasdorf

WSV Aschau

6 17. Okt Freitag 17:30 16:45 WSV Aschau 

TuS Prien

7 24. Okt Freitag 16:30 15:30 TSV Rohrdorf

WSV Aschau

 


 

Trainingscamp im August in Aschau

10 Jungs von uns waren auch dabei

 



 

Das Abschlussfest war ein voller Erfolg.

Zuerst 30 Grad danach nass bis auf die Haut.

Wir haben natürlich klar 2:1 gewonnen :-)

Danke an die Mamas für Ihren Einsatz

 weitere Bilder

falls jemand noch Bilder hat bitte bei mir melden (Jürgen)

 

 


 

Kein Training in KW 32 da hier das Fussballcamp stattfindet


 

28.07.   Training  17 - 18.30 Uhr

30.07.   Training  17 - 18.30 Uhr

02.08.  Abschlussfest   16.30 Uhr -  open end

Hinweise zum Abschlussfest:

Wir feiern und grillen zusammen mit der E1 am Sportplatz/Vereinsheim

Ihr habt per Mail einen Link zur "Doodle"-Liste bekommen, dort bitte eintragen.

Getränke organisieren wir Trainer und können gegen einen kleinen Unkostenbeitrag erworben werden.

Essen, Geschirr und Besteck bitte selber mitnehmen.

Höhepunkt:

Spiel:    F3  vs. Mama´s   Beginn ca. 17 Uhr

  


7. Platz beim Heimturnier

Als einzige G-Jugendmannschaft nahmen wir an unseren  F2-Turnier teil.

Wir zeigten super Leistungen und alle Spiele (ausser gegen Bernau) standen auf

Messers Schneide. Die kämpferische Einstellung aller 13 (!!!) 2007+8er war riesig

und mit hochroten Kopf (auch die Trainer) nahmen wir verdient den Pokal und

den Sonderpreis für die jüngste Mannschaft  bei der Siegerehrung entgegen.

Ergebnissse:

WSV - Frasdorf   1:0 

WSV - Rimsting 1:2

WSV - Bernau  0:3

WSV - WSV(F2)  3:4

WSV - Grassau 0:1

WSV - Samerbrg 0:1

Tore: 3x Luis; 2x Niki S.

PS: Beim Geschwindigkeitsschiessen belegten wir den 3. Platz (Niki K. mit 56 km/h!!!!)

Wer Bilder hat, bitte mir mailen

Nach dieser Anstrengung plus WM-Titel haben wir einen freien Tag verdient.

Deshalb am 14.07.2014 kein Training

Jürgen

 


Saisonabschlussfest findet am 02.08.2014 am Vereinsheim statt.

Die Mamas werden sich gegen die Jungs im Fussball messen.

Danach werden wir den Tag mit Grillen und Feiern ausklingen lassen.

Treffpunkt: ca. 16.30 Uhr (je nach Wetterlage)  genaue Info folgt noch.

ACHTUNG: Es gibt Gerüchte, das die Mamas ein Geheimtraining planen :-)

 


Am kommenden Sonntag den 13.07.2014 nehmen wir an unseren Heimturnier

bei den F2-Mannschaften teil.  

Treffpunkt: 10.45 Uhr

Spielereinteilung (bitte anklicken)

Spielplan

(wir sind WSV Aschau2)

 


 

2. Platz beim G-Jugend Turnier in Rimsting

Am 05.07.14 fand unser erstes Turnier auf Rasen statt. 

Unsere Gegner waren der TSV Rimsting; TuS Prien; SV Prutting und der ASV Grossholzhausen

Wir waren spitze drauf und gewannen 3 der 4 Spiele. Nur gegen den späteren Turniersieger

SV Prutting gab es eine Niederlage.

Ergebnisse:

WSV - G´holzhausen  3:0

WSV - Prutting              1:3

WSV - Prien                   2:1

WSV - Rimsting            4:1

Torschützen:  5x Luis; 2x Niki S; je 1x Finn, Simon und Eddie

 

 

Top